GOOD MORNING VIETNAM

 

In der Mitte des Landes, wo früher die Grenze zwischen Nord- und Südvietnam verlief, befindet sich die alte Kaiserstadt Hue. Bis 1945 residierten hier die vietnamesischen Kaiser. Das Zentrum von Hue, welches am Fluß Song Huong (Parfüm-Fluß) liegt, bildet die Zitadelle. Das ist eine riesige Festung in der Form eines Quadrates. Hier spielte sich das Leben am kaiserliche Hof ab. Dafür wurde sogar eine Kopie der "Verbotenen Stadt" von Peking erbaut. Leider gingen im Vietnamkrieg während der Ted-Offensive die meisten Gebäude zu Bruch und werden erst heute mit internationalerHilfe wieder aufgebaut. Ein Besuch der Ruinen lohnt sich aber trotzdem.

 

Hue

Flag Tower at Hue
Direkt am Parfüm-Fluß und gegenüber des Haupteinganges zur Zitadelle befindet sich der Flaggenturm. Die Zitadelle ist durch 11 km Mauer geschützt, die am Fuß 21 m dick und bis 6 m hoch ist.

 

View from  Midday Gate
Ein Blick vom Mittagstor hinüber zur "Halle der höchsten Harmonie". Hier regierte der Kaiser von seinem Thron aus. Der Platz vor der Halle diente zum Empfang von Gästen und wird als "Hof der Feierlichkeiten" bezeichnet.

 a building inside the Citadell with the Dynastic Urns
Dieses Bild zeigt den Ahnentempel in der Zitadelle. Die Dynastischen Urnen vor dem Gebäude sind den Vorfahren der Nguyen-Herrschern gewidmet und sollen die Macht der Dynastie verdeutlichen. Die Masse der Urnen lassen Rückschlüsse auf die Macht und das Ansehen des Herrschers schließen.

Tumb of Tu Duc
Um Hue herum befinden sich 6 Gräber für die Kaiser, welche von der Stadt aus regierten. Das der Stadt am nächsten gelegene und auch sehr schöne Grab ist das Tu-Duc-Grab. Um einen Teich herum wurden verschiedene Pavillons errichtet, welche zur Entspannung für den Kaiser dienten, der bereits zu Lebzeiten einige Zeit hier verbrachte. Im "Stelen-Pavillon" befindet sich die größte Marmorstele Vietnams.

(c) 1999 Thomas Petzold